Die S-Bahn S6 fährt ab 30. April wieder – im Mai gibt es aber erneut Gleisbauarbeiten

Nach ungeplanter sechsmonatiger Sperrung wegen Bergbauschäden nimmt die S6 wieder ihren regulären Fahrbetrieb auf. Der erste Zug am Montag verlässt Köln um 4.28 Uhr. Insgesamt mussten die Hohlräume mit rund 5600 Tonnen Beton verfüllt werden.
Wegen bereits geplanter Gleisbauarbeiten am Essener Hauptbahnhof fahren dann vom 7. Mai bis zum 10. Mai ganztägig, vom 11. Mai bis 23. Mai zwischen 0.00 Uhr und 5.00 Uhr morgens und vom 24. Mai bis zum 1. Juni ganztägig keine S6-Bahnen zwischen Essen Hauptbahnhof und Essen-Süd. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Die DB bittet, die längeren Wege und längere Fahrtzeiten einzuplanen (Quelle: www.deutschebahn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.