Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kunst & Psyche

14. Oktober/ 15:00 - 18:00

Vorträge von Prof. Dr. Jacobs (Universität Duisburg-Essen) über das Gemälde „La masía“ von Miró und seine Bedeutung sowie von Frau Dr. Penning über Entwicklung des Unbewussten
„La masía“ von Joan Miró gilt als eines der wichtigsten spanischen Kunstwerke des 20. Jahrhunderts. 1921/22 entstanden, begann Miró mit diesem Ölbild, seinen eigenen unverwechselbaren Stil zu finden. Es sei ein Schlüsselwerk und zeige den elterlichen Bauernhof – mehr hat er nie dazu erklärt. An eine Einordnung hat sich Romanistikprofessor Helmut C. Jacobs von der Universität Duisburg-Essen (UDE) gewagt. Über zwei Jahre hat er geforscht, unterstützt vom spanischen Kulturministerium. „Mirós Meisterwerk scheint eigentlich leicht zugänglich. Tatsächlich ist es aber überaus komplex. Es hat realistische, naive, kubistische und abstrakte Elemente“, so Jacobs. „Die originelle Formen- und Symbolsprache, die Miró in Abgrenzung zum Surrealismus im Laufe der Zeit entwickelte, nimmt hier ihren Anfang.“ Warum „La masía“ so bedeutend ist – es ist in Spanien wie in Katalonien recht unbekannt – möchte der Professor mit seinem Vortrag zeigen.
Eintritt: 15 € | keine Ermäßigung

Details

Datum:
14. Oktober
Zeit:
15:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bürgermeisterhaus
Heckstr. 105
Essen, 45239
+ Google Karte
Telefon:
0201 - 49 32 86
Webseite:
http://www.buergermeisterhaus.de