Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

SOIRÉE im BMH

5. Mai/ 18:00

Heinrich Heine „Und als der Morgennebel zerrann …“

Ensemble „Tönende Texte“: Ulrike Schlottbohm & Uwe Schürmann (Schauspiel) · Mechtild Lendermann (Klavier) · Klaus Flaswinkel (Klarinette)
„Denk ich an Deutschland in der Nacht…“, wer erinnert sich nicht an diese Zeilen Heinrich Heines als Pflichtlektüre aus dem Deutschunterricht? Generationen von Schülern haben über den Schlesischen Webern gebrütet oder das Lied von der Loreley auswendig lernen müssen. Nicht immer ist dabei die Begeisterung für den Dichter erwacht. Einen ganz anderen Zugang zum Werk Heines eröffnet das Ensemble „Tönende Texte“:
Die vier Künstler machen Literatur durch szenisches Spiel und musikalische Untermalung zum sinnlichen Erlebnis. Die Texte, vorgetragen von Ulrike Schlottbohm und Uwe Schürmann, werden zum Tönen gebracht von Mechtild Lendermann am Klavier sowie Klaus Flaswinkel an der Klarinette.
Die Zuhörer erleben Heinrich Heine in einem weiten Bogen von den „Jungen Leiden“ über die „Dichterliebe“ bis hin zu „Deutschland – ein Wintermärchen“. Neben den Klassikern werden auch unbekanntere Werke geboten. Dabei treten alle Facetten von Heines Schaffen zutage, aber auch seine Zerrissenheit: Gefühle von Liebe und Zorn, Heimweh und Aufbruch. Musikalisch verdichtet wird die Atmosphäre durch Fantasiestücke und Romanzen von Robert Schumann sowie durch Stücke von Francis Poulenc.
Eintritt: 15 € | 5 € ermäßigt

Details

Datum:
5. Mai
Zeit:
18:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Bürgermeisterhaus
Heckstr. 105
Essen, 45239
+ Google Karte
Telefon:
0201 - 49 32 86
Website:
http://www.buergermeisterhaus.de