Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag: „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“

14. Mai/ 19:30

Der Hugenpoet-Psalter
Das Motiv: Gänse und Fuchs

Heinz-Josef Bresser

Die Reichsabtei Werden verfügte in ihrer Blütezeit über eine stattliche Bibliothek, die im Obergeschoß des Nordflügels der Abtei untergebracht war und heute weit verstreut ist.
Der Hugenpoet-Psalter, ein Prachtexemplar der Werdener Mal- und Schreibschule befindet sich heute noch in der Schatzkammer St. Ludgerus und stammt aus der Zeit um 1500. Er wurde von dem Konventualen Friedrich Hugenpoet geschrieben und gemalt.
Auf der ersten Seite ist neben den Schriftzeilen eine Miniatur abgebildet, die Liudger, den Gründer der Abtei Werden im bischöflichen Ornat und mit den Attributen
„Kirchenmodell und Gänse“ darstellt.
Auffallend ist bei dieser Miniatur, dass ein Fuchs eine der Gänse frisst. Dies ist sicherlich kein Thema des Chorgebets aber der Fuchs ist in dieser Zeit ein weit verbreitetes Symbol für Falschheit und Häresie, die Falsch-Auslegung der Bibel.
In den Chorgestühlen der Klöster findet man zahlreiche Darstellungen, die sogar den Fuchs als Prediger und Mönch darstellen, vielleicht sogar eine Form von Selbstkritik oder Warnung vor falschen Propheten.

Der Vortrag findet in der Aula des Gymnasiums Werden statt.

Details

Datum:
14. Mai
Zeit:
19:30
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Gymnasium Werden
Grafenstraße 9
Essen, 45239
+ Google Karte
Telefon:
0201-86057830
Website:
http://www.gymnasium-essen-werden.de